Basilika der Sieben Schmerzen Mariens

Šaštín-Stráže, Slowakei

Die Basilika der Sieben Schmerzen Mariens (Bazilika Sedembolestnej Panny Márie) in Šaštín ist eine der bekanntesten Wallfahrtskirchen der Slowakei und Ziel unzähliger Touristen. Der Ursprung der Marienverehrung an diesem Ort geht auf das 16. Jahrhundert zurück, als 1564 eine Statue der Madonna der Sieben Schmerzen in einer Kapelle des Dorfes aufgestellt wurde. Nach vielen Heilungen auf Gebet und Fürsprache der Jungfrau wurde die Statue 1732 als wundertätig anerkannt und die heutige Basilika wurde in der Nähe der ursprünglichen Kapelle errichtet. Heute empfängt die Basilika Pilger aus der Slowakei und der ganzen Welt, um ihre Hingabe an die Wunder und Gnaden auszudrücken, die sie für Körper und Geist empfangen haben.

Praktische Infos zum Livestream

Die Basilika bietet unter dem folgenden YouTube-Link einen Online-Livestream-Dienst an.

Auf derselben Seite finden Sie auch den Zeitplan der übertragenen Feiern und Gebetsmomente in der Basilika.

Web.