Basilika Mariä Himmelfahrt (Brünn)

Brünn, Tschechische Republik

Die Basilika Mariä Himmelfahrt in Brünn (Bazilika Nanebevzetí Panny Marie) wurde im 10. Jahrhundert gegründet und dient in der Tschechischen Republik auch als Kloster. Die in der Basilika befindliche Ikone, die Jungfrau Maria und Jesus darstellt und vermutlich vom Hl. Thomas geschaffen wurde, stand in den vergangenen Jahrhunderten im Mittelpunkt vieler Veranstaltungen in der Stadt Brünn und in der gesamten mährischen Region. Die Ikone, auch Gemma Moraviae (die Gemme Mährens) genannt, wurde zum Zufluchtsort für viele marianische Gläubige, die um die Fürsprache der Muttergottes baten und in Zeiten von Krieg, Pest und Not Gnade und Schutz erhielten. Obwohl der Glaube und die Verehrung der Muttergottes in den dunkelsten Zeiten der mährischen und böhmischen Geschichte zu verblassen drohte, hörte der Schutz der wundertätigen Ikone nie auf. Die Ikone ist heute ein Symbol des Friedens für alle Pilger, die in die Basilika kommen, auf der Suche nach Hoffnung und Hilfe in jeder Lebenslage.

Praktische Infos zum Livestream:

Die Basilika bietet unter dem folgenden Link einen Online-Livestream-Service an.

Web.