Clifton Cathedral

Bristol, Großbritannien

Die Geschichte der Clifton Cathedral in Bristol (Großbritannien) war von Anfang an problematisch. Der Bau einer größeren Kirche für die Gläubigen in Bristol in den 1830er Jahren war nämlich unerfolgreich. Allerdings wurde die Kirche der Heiligen Apostel später im Herbst 1848 eröffnet. In zwei Jahren wurde sie zur Pro-Kathedrale der neuen katholischen Diözese Clifton, und 1973 zur Kathedrale geweiht wurde. Die Kirche ist ein Versammlungsort für alle Gläubigen der Diözese, die an der Liturgie teilnehmen und beten wollen, in geistlicher Gemeinschaft mit dem Herrn.

Web.

Schreibe einen Kommentar