Heiligtum der Göttlichen Barmherzigkeit

Vilnius, Litauen

Das Heiligtum der Göttlichen Barmherzigkeit (Vilnius) zieht Gläubige und Nichtgläubige aus der ganzen Stadt an. Seine Geschichte begann im 15. Jahrhundert, als es zunächst als kleine katholische Kirche im gotischen Stil erbaut wurde und wurde ‚Dreifaltigkeitskirche‘ genannt. Im Heiligtum ist es möglich, vor dem Originalgemälde des Barmherzigen Jesus zu beten, das von den Einwohnern als ‚Bild der Barmherzigkeit Gottes‘ bekannt ist. Pilger aus der ganzen Welt wallfahren zum Heiligtum und wünschen sich Erfrischung von den Gnadenströmen, die aus dem Herzen des Barmherzigen Jesus fließen. In den letzten Jahren ist das Heiligtum “zu einem Zufluchtsort für viele verwundete, verirrte und zweifelnde Seelen geworden. Hier finden diejenigen Zuflucht, die von der Welt abgelehnt werden; diejenigen, die im Glauben schwach sind, finden hier Kraft”.

Praktische Infos zum Livestream

Das Heiligtum bietet einen Livestream-Dienst unter folgendem Link an.

Schreibe einen Kommentar